Die 7 Hauptsünden – Eine Merkhilfe

Die 7 Hauptsünden – Eine Merkhilfe

Schaffst du es alle sieben Hauptsünden zu benennen? Nein? Eigentlich eine wichtige Sache, die man sich relativ einfach merken kann.

Dazu wieder ein Hinweis auf eine Folge des 3 Minuten Katechismus (3MC)

 

Bitte unterscheidet aber bitte immer zwischen Versuchung und Sünde (also das Eingehen auf die Versuchung).
Mutter Julia Verhaeghe, die Gründerin einer geistlichen Gemeinschaft (welche auch ein heiligmäßiges Leben geführt hatte) sagte einmal dazu:

Die Versuchungen an sich können uns nichts Böses antun. Wir selbst tun das Böse, wenn wir auf sie eingehen. Wir schaden uns selber, wenn wir auf sie eingehen und nachgeben. Sie sind, von welcher Art sie auch sein mögen, nicht zu unserem Nachteil da, nein, sie sind als Chance da, um uns im Kampf um die Tugend, im guten Kampf, stark zu machen, so sagt der hl. Paulus. Du siehst, er hat den Kampf nicht ausgeschlossen, sondern eingeschlossen, und zwar als eine Notwendigkeit, um im Dienst des Herrn stark zu werden.

Ich finde diese Worte sehr treffend, da sie auch Mut machen.

In diesem Sinne: Eine gute Woche im guten Kampf mit den Versuchungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.